Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
UK Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland, Reino Unido de Gran Bretaña e Irlanda del Norte, Royaume-Uni de Grande-Bretagne et d'Irlande du Nord, Regno Unito di Gran Bretagna e Irlanda del Nord, United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland
Pseudonym, Pseudónimo, Pseudonyme, Pseudonimo, Pseudonym

A

B

C

Capability Brown (W3)

Die Vorgeschichte beginnt damit, dass Sir William Cavendish im Jahr 1549 das Grundstück Chatsworth kaufte und darauf ein Herrenhaus errichtete.

Seine Witwe Bess of Hardwick ließ das Haus nach seinem Tod zum Prunkschloss ausbauen.

In vierter Ehe war sie mit dem Earl of Shrewsbury verheiratet. Dieser erhielt von Königin Elisabeth I. den Auftrag ihre Rivalin Maria Stuart zu bewachen, so dass doese zeitweilig in Chatsworth eingesperrt war.

Als nächster folgt der Sohn Henry, der Chatsworth von seiner Mutter Bess of Hardwick erbte, es dann aber seinem Bruder William Cavendish verkauft.

Dieser William Cavendish wurde im Jahr 1618 zum 1. Earl of Devonshire erhoben.

Der 4. Earl of Devonshire unterstützte in der Glorreichen Revolution (Glorious Revolution) die evangelische Tochter Maria gegen ihren katholischen Vater König Jakob II. Als Maria und ihr Mann Wilhelm von Oranien als Königspaar den englischen Thron bestiegen wurde der Earl of Devonshire zum (Herzog) Duke of Devonshire. Damit hatte er die Möglichkeit ab 1755 Chatsworth weiter zur Prunkresidenz mit Staatsgemächern auszubauen. Auch Garten und Park sollten auf Vordermann gebracht werden.

Und nun tritt der Gartenarchitekt Lancelot Brown (1716 - 1783) in Erscheinung. Er schwärmte diesem und anderen Auftraggebern als erstes von den vielen Möglichkeiten (engl. "capabilities") vor, die die ihm anvertrauten Grundstücke böten. Dies wurde zu seinem Markenzeichen und so wurde er auch "Lancelot Capability Brown" bzw. "Capability Brown" genannt.

Schloss und Gartenanlage Chatsworth ist von Ostern bis Oktober täglich zu besichtigen.

"Lancelot Capability Brown" legte auch den "Sheffield Park and Garden" von Arthur G. Soames im 18. Jahrhundert angelegt. Nach William Kent war er es, der den Garten des Landguts Broadlands (Romsey / Hampshire) gestaltete. Und er gestaltete einen Park "Blenheim".

(E?)(L?) http://www.bilderblog.org/2009/06/09/england-chatsworth-house/

Das “Chatsworth House” ist ein englisches Landschloss und liegt etwa fünf Kilometer nordöstlich von Bakewell in Derbyshire in England. Es ist der Sitz der Familie Cavendish, der Herzöge von Devonshire, und wird seit dem 16. Jahrhundert ununterbrochen von ihnen bewohnt.
..


(E?)(L?) http://www.chatsworth.org/

Welcome to our home, set in the heart of the Peak District in Derbyshire. There is always something new to see and do in the house, garden, farmyard and adventure playground. Experience a taste of Chatsworth in our shops, restaurants and award winning farm shop, or explore our beautiful 1000 acre park.

The Duke of Devonshire


(E?)(L?) http://www.oedilf.com/db/Lim.php?Word=Capability Brown
Limericks on "Capability Brown"

(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Chatsworth_House

...
Garten- und Parkanlagen

Verschiedene Epochen der Gartenarchitektur sind zu sehen: Teile des früheren Barockgartens mit Kaskade, Kaskadenhaus und Kanal, an den der ausgedehnte, über vier Quadratkilometer große Landschaftspark von "Capability Brown", angrenzt; außerdem die von Sir Joseph Paxton geschaffene Fontäne, mehrere Gewächshäuser und Steingärten. Aus neuerer Zeit stammen unter anderem Rosengarten, Irrgarten, Kräutergarten und Sinnesgarten.
...


Erstellt: 2014-01

Carroll, Lewis
Rose in Alice's Adventures in Wonderland

Charles Lutwidge Dodgson wählte das Pseudonym "Lewis Carroll". Das Pseudonym "Lewis Carroll" entstand durch die Latinisierung von "Charles Lutwidge" als lat. "Carolus Ludovicus" und der anschließenden (Rück-)Anglisierung als engl. "Carroll Lewis". Das Ganze noch kurz umgedreht - et voilà: "Lewis Carroll".

(E?)(L?) http://www.biografiasyvidas.com/biografia/c/index0001.htm
>

Carroll, Lewis


(E?)(L?) http://www.britannica.com/EBchecked/topic/97087/Lewis-Carroll


(E?)(L?) http://www.cs.indiana.edu/metastuff/wonder/wonderdir.html


(E?)(L?) http://www.cs.indiana.edu/metastuff/wonder/wonder.txt.gz
As part of Project Gutenberg, the text for "Alice's Adventures in Wonderland" was made available electronically to the Internet. This is the directory to Hypertext version of "Alice's Adventures in Wonderland", based on that electronic document.

(E?)(L1) http://www.gutenberg.org/browse/authors/c
Carroll, Lewis, 1832-1898 - Dodgson, Charles Lutwidge

(E?)(L?) http://www.livrespourtous.com/e-books/list/onecat/Ebooks-gratuits+Auteurs+A-a-C/0/all_items.html


(E?)(L?) http://www.livrespourtous.com/e-books/list/onecat/Livres-electroniques+Auteurs+A-a-C+Carroll,-Lewis/0/all_items.html




(E?)(L?) http://www.oedilf.com/db/Lim.php?Word=Carroll, Lewis
Limericks on Carroll, Lewis

(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/Carroll, Lewis


(E?)(L?) http://gutenberg.spiegel.de/autor/1070

Charles Lutwidge Dodgson (auch: Lewis Carroll)

Geboren 27. Januar 1832 Daresbury; gestorben 14. Januar 1898 Guildford.

Der Sohn eines umfassend gebildeten Landpfarrers besuchte das Christ Church College in Oxford. Nach dem Abschluß arbeitete er dort ab 1854 als Mathematiklehrer; daneben beschäftigte er sich intensiv mit Fotografie und Literatur. Um 1881 gab er seine Lehrtätigkeit auf und widmete sich ganz dem Schreiben. Neben einigen Werken über mathematische Themen stammen von ihm Denksportaufgaben, Logikrätsel, Gedichte sowie phantastische Geschichten.

Werke u.a. Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden: Alice's Abenteuer im Wunderland (Übersetzerin: Antonie Zimmermann)


(E?)(L?) http://www.kith.org/logos/words/indexes/index.html

"Carroll, Lewis" (Charles Lutwidge Dodgson): patterns, Backward, Zwei, aaniversary, ddictionary, rrecognition, XXmas


(E?)(L?) http://gutenberg.spiegel.de/buch/3389/1

Lewis Carroll: Alice's Abenteuer im Wunderland - Kapitel 1 - Kapitel 12


(E?)(L1) http://turnbull.mcs.st-and.ac.uk/history/Indexes/C.html


(E?)(L1) http://www-groups.dcs.st-and.ac.uk/~history/Mathematicians/Dodgson.html

Charles Lutwidge Dodgson (1832 - 1898)

Charles Dodgson was a mathematics lecturer and author of mathematics books who is better known by the pseudonym "Lewis Carroll". He is known especially for Alice's Adventures in Wonderland.
...


(E?)(L1) http://www.who2.com/


(E?)(L?) http://scienceworld.wolfram.com/biography/Dodgson.html

Dodgson, Charles Lutwidge (1832-1898)

English mathematician at Oxford who wrote under the pseudonym Lewis Carroll.


D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Pseudonym (W3)

Engl. "Pseudonym" geht zurück auf griech. "pseudonymos" = "falscher Name" und setzt sich zusammen aus griech. "pseúdein" = "täuschen", "belügen", "betrügen" und "ónyma" = "Name".

(E?)(L?) http://www.ilab.org/eng/glossary.html?letter=p


(E?)(L?) http://www.ilab.org/eng/glossary/284-pseudonym.html


Erstellt: 2010-02

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z