Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
US Vereinigte Staaten von Amerika, Estados Unidos de América, États-Unis d'Amérique, Stati Uniti d'America, United States of America
Region, Región, Région, Regione, Region

FL Florida, Floride, Florida
Tallahassee

A

Amtssprache von US, FL
Amtssprache von USA, Florida

Amtssprache(n) von US, FL - USA, Florida ist / sind

(E6)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Amtssprachen

Englisch ist Amtssprache in Florida seit 1988.


Erstellt: 2012-07

Atlantis (city) Palm Beach County (W3)

Wie die Stadt "Atlantis" im Palm Beach County, zu ihrem Namen kam ist nicht erwähnt.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=8332


Erstellt: 2011-01

B

Bradford County (W3)

Engl. "Bradford" bedeutet "Breite Furt". Der Name ging auf die Stadt an der breiten Furt über.

Das erste "Bradford" ist vermutlich Bradford, West Yorkshire, UK. Für die weiteren Orte namens "Bradford" gibt es mindestens folgende Möglichkeiten:

"Bradford County" in Florida wurde nach einem Capt. "Richard Bradford" benannt, der im Bürgerkrieg ums Leben kam.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/counties/fl_county.html

The county was named for Capt. Richard Bradford, killed in the Civil War.


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_U.S._county_name_etymologies,_A-D
Bradford County, Florida: Bradford is named for Richard Bradford, a soldier in the American Civil War who was killed in the Battle of Santa Rosa Island.

Erstellt: 2012-02

C

Crescent Beach (W3)

Hinter allen Bezeichnungen mit "Crescent" steckt der "aufgehende Halbmond".

Sicherlich hat der Strand eine Mondsichelform.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=8437

Crescent Beach Saint Johns County


Crescent Beach - Rose

Hinter allen Bezeichnungen mit "Crescent" steckt der "aufgehende Halbmond".

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/pl.php?n=39735


Crescent City (W3)

Hinter allen Bezeichnungen mit "Crescent" steckt der "aufgehende Halbmond".

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=8438

Crescent City (city) Putnam County
The community was named for nearby lake.


D

Dunedin (city) Pinellas County (W3)

Die Stadt "Dunedin" in Florida wurde nach der schottischen Stadt "Edingburgh" benannt; allerdings mit dem Gaelic word "Dunedin", welsch "Din Eidyn" - "Eidyn's fortress".

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_fl.html

...
The community name is Gaelic for Edinburgh.
...


(E?)(L?) http://www.infoplease.com/ce6/us/A0816339.html

"Dunedin", resort city (1990 pop. 34,012), Pinellas co., W Fla., on the Gulf Coast and St. Joseph Sound (part of the Intracoastal Waterway); founded by Scots in 1870, inc. 1898
...


Erstellt: 2012-07

E

epodunk - Community-Profiles FL

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_fl.html
Meine Stichproben ergaben, dass es zur überwiegenden Anzahl der Informationen zu US-amerikanischen Städten auch Hinweise zur Namensgebung gibt, die meist mit der Formel "The community was named ..." eingeleitet werden.
Dies rechtfertigt die Aufnahme im Etymologie-Portal.

Our community listings for Florida include the following cities, towns, villages and unincorporated places:

epodunk - County Profiles FL

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/counties/fl_county.html
Meine Stichproben ergaben, dass es zur überwiegenden Anzahl der Informationen zu US-amerikanischen Verwaltungsbezirken auch Hinweise zur Namensgebung gibt, die meist mit der Formel "The county was named ..." eingeleitet werden.
Dies rechtfertigt die Aufnahme im Etymologie-Portal.

Alachua County | Baker County | Bay County | Brevard County | Broward County | Calhoun County | Charlotte County | Citrus County | Clay County | Collier County | Columbia County | DeSoto County | Dixie County | Duval County | Escambia County | Flagler County | Franklin County | Gadsden County | Gilchrist County | Glades County | Gulf County | Hamilton County | Hardee County | Hendry County | Hernando County | Highlands County | Hillsborough County | Holmes County | Indian River County | Jackson County | Jefferson County | Lafayette County | Lake County | Lee County | Leon County | Levy County | Liberty County | Madison County | Manatee County | Marion County | Martin County | Miami-Dade County | Monroe County | Nassau County | Okaloosa County | Okeechobee County | Orange County | Osceola County | Palm Beach County | Pasco County | Pinellas County | Polk County | Putnam County | Saint Johns County | Saint Lucie County | Santa Rosa County | Sarasota County | Seminole County | Sumter County | Suwannee County | Taylor County | Union County | Volusia County | Wakulla County | Walton County | Washington County

F

FL (W3)

(E?)(L?) http://www.acronymfinder.com/stateabbreviations.asp


(E?)(L?) http://www.usps.com/ncsc/lookups/abbr_state.txt
FL - Florida - Tallahassee - Fla.

florid (W3)

(E1)(L1) http://dictionary.reference.com/search?q=florid


(E1)(L1) http://www.etymonline.com/index.php?l=f&p=7
of a lively reddish color; also, excessively ornate - flushed with red; also, excessively ornate.

Florida, FL, Ponce de Leon Inlet, Tortugas Islands, Peninsular State, Sunshine-State (W3)

(E?)(L?) http://members.aol.com/mat/articles/states.pdf


(E?)(L?) http://www.infoplease.com/ipa/A0854966.html


(E?)(L?) http://www.infoplease.com/ce6/people/A0839647.html


(E?)(L?) http://www.newadvent.org/cathen/06115b.htm


(E?)(L?) http://www.sacklunch.net/placenames/F/Florida.html


(E1)(L1) http://www.takeourword.com/TOW189/page4.html


(E?)(L?) http://www.wcc.at/geschichte/etymologie_suedstaaten.php


(E?)(L?) http://www.wikipedia.org/wiki/Florida
Juan Ponce de Leon (1474- July 1521) war ein spanischer Entdecker, der auch Florida erforschte. Er nahm auch an Christoph Kolumbus' zweiter Reise (1493) teil.
Am 02. April 1513 landete er bei einer Expedition an der Küste Floridas, heute "Ponce de Leon Inlet". Er nannte das neue Land "La Florida" = "flower-covered" wegen der Schönheit seiner Vegetation; und wegil es gerade Osterzeit, "Pascua Florida" = span. "Easter Pascua florida" war. Zudem hatte er dem spanischen König die Reise mit dem Hinweis auf einen sagenhaften Jungbrunnen abgerungen und "La Florida" spielte sollte auf das ewig "blühende" Leben anspielen.
Auf seiner Weiterreise kam er auch an Inseln mit vielen Schildkröten vorbei, die er entsprechend "Tortugas Islands" nannte.
Nebenbei war er auch der erste Europäer, dem der "Golfstrom" auffiel und der zur Festlegung entsprechender Seefahrtsrouten führte.

The Nicknames of Florida: "the Peninsular State" "Sunshine-State"

Florida-Rolf (W3)

(E?)(L?) http://www.google.de/search?hl=de&q=florida+rolf&meta=
war eine Zeit lang in allen (?) Tageszeitungen.

Floridization (W3)

(E1)(L?) http://www.wordspy.com/words/Floridization.asp


G

H

Hollywood (city) Broward County (W3)

Die Namensgebung für Hollywood-Orte kann im Einzelfall unterschiedliche Beweggründe haben, wie etwa die Benennung nach der Herkunft des Gründers. Grundsätzlich geht der Ortsname aber auf Umwegen zurück auf engl. "holy" = "heilig".

Vor allem in Großbritannien und in den USA dienten die Stechpalmen zur weihnachtlichen Schmückerei. Die Stechpalmen hatten ursprünglich mystische Bedeutung. Aus den immergrünen Palmenzweigen wurden Stechpalmenzweige, die in das christliche Brauchtum übernommen wurden (vgl. "Palmsonntag"). Jedenfalls entstanden in den USA auch große Pflanzungen mit Stechpalmen, sogenannte "Holly-Farmen". Und so sind die originären Orte namens "Hollywood" auch auf entsprechende "Ilexwälder" zurückzuführen (Stechpalme, bot. "Ilex aquifolium").

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=8586


I

infoplease - Florida (Indian) Place Names

(E?)(L?) http://www.infoplease.com/spot/aihmnames1.html


(E?)(L?) http://www.infoplease.com/spot/spanishnames.html
Pensacola (Florida)

J

K

Kapitulation, capitulación, La Florida (W2)

Die "Kapitulation" beschliesst eine Auseinandersetzung mit der einseitigen Aufgabe von Ansprüchen. In GEO EPOCHE Nr.11 (2003) ist zu lesen "Im Jahr 1537 erhält der Spanier De Sotos von Karl V. die begehrte "capitulación", den königlichen Freibrief (zur Ausbeutung des nordamerikanischen Gebietes, das 1513 von Juan Ponce de Léon "La Florida" genannt wurde).
Die Grundlage für diese etwas widersprechenden Bedeutungen ist das frz. "capituler" und weiter das lat. "capitulare" = "verhandeln" bzw. lat. "capitulum" = "Vertrag" aber auch "Beschluss". Damit kann es also auf der einen Seite für den königlichen "Beschluss" (zur Einleitung einer Eroberung), und auf der anderen Seite für den "Vertrag" stehen, in dem die Pflichten des Unterlegenen festgeschrieben werden.

keys
quay
cay
cayo
*kagh (W3)

"keys" as in island or "florida keys".

(E?)(L?) http://www.bsactravelclub.co.uk/reports/floridakeys1.htm


(E1)(L1) http://www.takeourword.com/Issue084.html

"Quay" is pronounced "kee" and means "shoreline artificially built up with stone (or later, cement) to facilitate loading and unloading of cargo from ships".
...
Its earliest form (14th-15th centuries) was "keye". It derives from Old French "kay", "kai", "cay", and a cognate is Spanish "cayo" "reef", "shoal". In the 18th century the "keye" spelling was altered to "quay" after the French form "quai", but the pronunciation remained the same. The modern words "quay", "cay" and "key" (as in the "Florida Keys"), frz. "quai", span. "cayo" all derive ultimately from the same source: the root "*kagh-" = "to catch", "to seize" with the further meaning of "barrier", referring to the same "reef", "shoal" notion as the Spanish "cayo".


L

M

Melrose

Engl. "Melrose" hat nichts mit einer "Rose" zu tun, sondern geht zurück auf kelt. "mail-rhos" = dt. "bestellte, bewirtschaftete Wiese".

Möglicherweise ist "Melrose" in Florida von Einwanderern aus dem schottischen "Melrose" gegründet worden.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_fl.html

Melrose Putnam County


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Melrose
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Melrose" taucht in der Literatur um das Jahr 1630 auf.

Erstellt: 2013-03

N

Naples (city) Collier County (W3)

Naheliegend für "Naples" ist die Namensgebung durch italienische Einwanderer aus Neapel.

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=8751

...
The community was named for the city in Italy.
...


O

Orlando, Roland (W3)

(E?)(L?) http://www.behindthename.com/cgi-bin/search.cgi?terms=roland
Italian form of "Roland". A city in Florida bears this name, as does a character in Shakespeare's play "As You like It".

In "Roland" aus "Hrodnand" steckt das ahd. "hruod" = "Ruhm" und ahd. "*nand" = "kühn", "wagemutig". Ein "Roland" war also ein "kühner Ruhmreicher". Später wurde der zweite Namensteil umgedeutet in ahd. "lant" = "Land".

Warum "Orlando" den italienischen Namen für "Roland" trägt konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.

Osprey Sarasota County (W3)

(E2)(L1) http://www.epodunk.com/communities_fl.html

The community was named after the bird.


Erstellt: 2011-08

P

Q

R

S

sacklunch - Florida Place Names

(E?)(L?) http://www.sacklunch.net/placenames/


snyderweb - A Glossary of Place Names of Indian Origin in Florida

(E?)(L?) http://www.snyderweb.com/placenames/glossary.htm


T

Tampa (W3)

Leider ist unter der folgenden Adresse nur erwähnt, dass der Name der Hafenstadt in Florida auf eine indianische Bezeichnung eines ehemaligen "Fort Brooke" zurückgeht. Was "Tampa" bedeutet ist nicht erwähnt.

Bei "Epodunk" erfährt man, dass es entweder als "nah" oder als "Gespaltenes Holz" (villeich eine Anspielung der Indianer auf die Holzpalisaden des ehemaligen Forts) übersetzt werden kann.

A city of west-central Florida on Tampa Bay, ...

(E?)(L?) http://www.bdb.co.za/shackle/articles/tampa.htm

TAMPA'S PIRATES 0110
Centuries ago pirates used the "Tampa Bay" area in Florida as a stronghold from which to raid commerce.
...
"Fort Brooke was established in the l800s as a settlement to keep the Seminole people on their reservation. While the settlement's name of "Fort Brooke" gave way to the original Indian name, "Tampa", the fort remains today, a part of living history. The museum gives a deep insight into the life and times of early settlers to this region and gives all its visitors a realistic perspective into the past."
...


(E2)(L1) http://www.epodunk.com/cgi-bin/genInfo.php?locIndex=8954
Tampa (city) Hillsborough County
...
There are several translations of this name, including "near," and "split wood".
...

(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/


(E?)(L?) http://www.sacklunch.net/placenames/T/Tampa.html
Hier wird für "Tampa" nur die Bedeutung des indianischen Wortes "Itimpi" = "close to it", "near it" abngeführt. Ein anderer, von De Soto vergebener Name, war "Espiritu Santo" = "Holy Ghost".

(E?)(L?) http://www.tampagov.net/


(E?)(L?) http://www.usatourist.com/deutsch/places/florida/tampa.html


(E6)(L?) http://www.lib.utexas.edu/maps/map_sites/cities_sites.html
Tampa, Florida, U.S.A. - Maps (TampaGov)

(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Tampa


Tupperware

(E?)(L?) http://www.Tupperware.de/
Der Beginn der Firma Tupperware geht auf das Jahr 1944 zurück. Damals gründete "Earl S. Tupper", Chemiker und einer der ersten Anwender von Polyäthylen im Haushaltssektor, die "Tupper Plastic Company" und brachte als eines der ersten Erzeugnisse 1946 seine "Wunderschüssel" auf den Markt.
Tupperware ist ein internationales Direktvertriebsunternehmen mit Hauptsitz in Orlando/Florida, das in über 100 Ländern auf allen Kontinenten vertreten ist. Für das Unternehmen sind weltweit über 1 Million Beraterinnen tätig. Tupperware ist nicht nur durch die besondere Qualität seiner Haushaltsprodukte aus Kunststoff, sondern auch durch sein Heimvorführungs-System, die "Tupperparty(R)", bekannt geworden. In Deutschland, hier ist das Unternehmen seit 1962 vertreten, werden von den fast 60.000 Tupperware-Beraterinnen etwa 1,5 Millionen Tupperparties pro Jahr mit mehr als 14 Millionen Gästen veranstaltet.

U

Uni Laval
L'aménagement linguistique dans Floride
Langues dans Floride

(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/


(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/amnord/floride.htm

(anglais) = USA


V

W

X

Y

Z