Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
VA Staat Vatikanstadt, Estado de la Ciudad del Vaticano, État de la Cité du Vatican, Stato della Città del Vaticano, State of the Vatican City
Obst, Fruta, Fruits, Frutta, Fruit

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

Rubus idaeus (W3)

Die Bezeichnung dt. "Himbeere", (bot. "Rubus idaeus") geht zurück auf altdt. "hintperi", das dt. "Beere der Hirschkuh" bedeutet, womit auf den typischen Standort der "Hombeere" verwiesen wird. Himbeeren lieben einen halbschattigen Standort an Waldrändern.

Die Bezeichnung bot. "Rubus idaeus" bedeutet dt. "Rote Beere vom Ida" und verweist auf die Herkunft vom "Ida-Gebirge" in der Troas in der nordwestlichen Türkei.

Der Himbeerstrauch gehört zur Gattung "Rubus" und ist damit wie viele Beerensträucher Teil der Rosengewächse "Rosacea". Botanisch handelt es sich bei den Himbeeren jedoch nicht um "Beeren", sondern um eine "Sammelfrucht, die aus vielen Steinfrüchtchen besteht".

Bei Adelung findet man:


Die "Himbeere", plur. die -n, die Frucht des davon genannten "Himbeerenstrauches", welcher in den steinigen Gegenden Europens wächset; "Rubus Idaeus L.". Im gemeinen Leben lautet dieses Wort bald "Hindbeere", bald "Himbeckbeere", "Hombeere", "Himpelbeere", "Himmelbreme", "Himbreme", im Angels. "Hindberie", Engl. "Hindberry", im Holländ. "Hinnenbesie", im Dän. "Himbär", im Norw. "Hindbär". Diejenigen, welche "Hindbeer", für die wahre Schreibart halten, leiten dieses Wort von "Hinde", "Hindinn" ab, weil das "Hirschgeschlecht" nach diesen Beeren lüstern seyn soll; daher sie Lonicer auch "Bocksbeere" nennet, welches aber eigentlich ein anderes, obgleich verwandtes Geschlecht ist. Da sich diese Beeren, wenn sie abgerupfet sind, besonders durch die in der Mitte befindliche Höhle von andern unterscheiden, so werden sie in Franken auch "Hohlbeeren", (Schwed. "Hallon", welches Ihre von "Haell", ein "Stein", ableitet, weil diese Staude gern an steinigen Orten wächset,) wegen ihres honigsüßen Geschmackes auch "Hünkbeeren", von "Hünk", "Honig", an andern Orten wegen ihrer haarigen Gestalt "Haarbeeren", und in Liefland "Madebeeren" genannt. Im Franz. heißen sie "Framboises", vermuthlich von den "Bremen" oder "Stacheln", womit die Staude besetzt ist. Der Nahme "Himbeere" kann entweder von "Heim", "Zaun", abstammen, weil diese Staude gern an Zäunen wächset; oder auch von "heim", "him", "hohl", wegen der hohlen Beschaffenheit der Frucht; S. "Himten".

Die "Thaubeere", plur. die -n, eine Art der Himbeeren, welche in den steinigen Gegenden Europens wächset, und auch "Kratzbeere" genannt wird, "Rubus Idaeus laevis Linn." An andern Orten ist es die "Berghimbeere", "Rubus Chamaemorus Linn." welche auch "Wolkenbeere", "Kratzbeere", "Pautkenbeere", "Tetinbeere" heißt. Es scheinet, daß in einigen Gegenden auch die "Heidelbeeren", diesen Nahmen führen. Vielleicht, weil alle diese Beeren mit einer zarten Feuchtigkeit, wie mit einem "Thaue" überzogen sind.


(E?)(L?) http://www.baumkunde.de/Rubus_idaeus/

Rubus idaeus (Himbeere)
...
deutscher Name "Himbeere"
Familie "Rosengewächse" ("Rosaceae")
Gattung "Rubus"
Art "idaeus"
...


(E?)(L?) http://www.derkleinegarten.de/800_lexikon/807_heilpflanzen/137_rubus_idaeus_himbeere_heilpflanze_tee.htm

Himbeere - Rubus idaeus
Volksnamen: "Grollbeere", "Hexenschmierbeere", "Hohlbeere", "Katzenbeere", "Madebeere", "Mutterbeere", "Runzelbeere"
...


(E?)(L?) http://eol.org/pages/625333/overview/

Rubus idaeus


(E?)(L?) http://eol.org/pages/625333/names/common_names




(E?)(L?) http://www.heilpflanzen-katalog.de/


(E?)(L?) http://www.heilpflanzen-katalog.de/beschreibung-himbeere.html

Beschreibung | Herkunft | Synonyme | Anwendung | Dosierung | Zubereitung | Wichtige Hinweise! | Mehr Bilder
...
Synonym: "Raspberry" (engl.)
...


(E6)(L1) http://www.imagines-plantarum.de/


(E?)(L1) http://nafoku.de/flora/htm/rubuidae.htm

Rubus idaeus · Himbeere


(E?)(L?) http://www.naturkundemuseum-kassel.de/wissenschaft/sammlungen/gefaesspflanzen/schildbach/schildbach-rs.php




(E?)(L1) http://www.rogersroses.com/gallery/DisplayBlock~bid~7848~gid~~source~gallerychooserresult.asp

...
synonyms: "European Raspberry", "Framboise", "Raspberry", "Red Raspberry", "Wild Raspberry", "Rubus idaeus L." "Raspberry", "Wild Raspberry", "Red Raspberry", "European Raspberry" or "Framboise".
...


(E?)(L?) http://tous-les-fruits.com/fruit-357.html


(E2)(L1) http://www.kruenitz1.uni-trier.de/cgi-bin/callKruenitz.tcl

"Rubus idaeus", die "Himbeere", s. "Himbeere", Th. 23, S. 535.


(E?)(L?) http://www.vatican.va/roman_curia/institutions_connected/latinitas/documents/rc_latinitas_20040601_lexicon_it.html


Erstellt: 2013-07

S

T

U

V

W

X

Y

Z