Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
VA Staat Vatikanstadt, Estado de la Ciudad del Vaticano, État de la Cité du Vatican, Stato della Città del Vaticano, State of the Vatican City
Zitat, Cita, Citation, Citazione, Quotation

A

abnihilo
Citations Latines

(E1)(L1) http://www.abnihilo.com/

La prose française est souvent émaillée de CITATIONS LATINES, désespoir de ceux qui n'ont pas été initiés aux mystères de la langue de Cicéron.

Fruit d'un parcours de tous les sentiers battus par les écrivains français, les citations et locutions rassemblées sur ce site sont traduites, classées, commentées, expliquées ; à la suite de chaque commentaire, les phrases françaises d'auteurs célèbres ayant employé l'expression analysée sont également fournies, vous permettant d'en saisir pleinement le sens.

Sont réunies ici, non pas toutes les citations latines, mais au moins celles qui se rencontrent le plus fréquemment et que nous avons extraites d'un ouvrage paru pour la première fois en 1894. Pour les moins usitées, seules la traduction et la définition sont mentionnées.


Erstellt: 2012-09

ad acta legen (W3)

Die Redensart "ad acta legen" beruht auf lat. "actum" = "Getanes", "Verhandeltes", von lat. "agere".

Alea iacta est (W3)

Lat. "Alea iacta est" = dt. "Der Würfel ist geworfen" findet man bei Sueton in seinem Werk "Divus Julius" (Julius Caesar) (33).

Erstellt: 2010-10

B

C

D

Die Gedanken sind frei
Liberae sunt nostrae cogitationes (W3)

Die Redewendung "Die Gedanken sind frei" heißt bei Marcus Tullius Cicero schon "Liberae sunt nostrae cogitationes" = "Frei sind unsere Gedanken".

Diem perdidi (W3)

Lat. "Diem perdidi" = dt. "Ich habe einen Tag verloren" findet man bei Sueton in seinem Werk "Divus Titus" (Kaiser Titus) (8).

Erstellt: 2010-10

E

eleaston - Latin & English

(E1)(L1) http://www.eleaston.com/ln-ety.html
Hier findet man viele etymologische Links zu den Kategorien:

F

G

H

I

in medias res (W3)

In "in medias res" = "ohne Umschweife" steckt lat. "res" = "Sache". Man steigt also gleich mitten in die Sache.

J

Jucundi acti labores (W3)

(E2)(L2) http://www.blueprints.de/wortschatz/

In seiner Schrift "Über das höchste Gut und Übel" schreibt der römische Politiker und Schriftsteller Marcus Tullius Cicero "Jucundi acti labores" bzw. "Angenehm sind die getanen Arbeiten".

Das deutsche Sprichwort zu diesem Thema dürfte lauten: "Nach getaner Arbeit ist gut ruhn".


(© blueprints Team)

K

koeblergerhard.de
Köbler, Gerhard
Lateinisch-Germanistisches Wörterbuch
Abkürzungsverzeichnis
Siglenverzeichnis
lateinische Lemmata
lateinische Redewendungen

(E1)(L1) http://www.koeblergerhard.de/publikat.html


(E?)(L?) http://www.koeblergerhard.de/latgermwbhin.html

Köbler, Gerhard, Lateinisch-Germanistisches Wörterbuch, 3. Auflage, 2006

Die Beziehung zwischen lateinischer Sprache und germanistischer Volkssprache, der für die Erhellung sowohl des frühmittelalterlichen Lateins wie auch der frühmittelalterlichen germanistischen Sprachen größte Bedeutung zukommt, ist durch zahlreiche Verzeichnisse zu gotischen, althochdeutschen, altniederdeutschen, altenglischen, altnordischen und altfriesischen Texten besser zugänglich und verständlich gemacht worden. Das lateinisch-germanistische Lexikon bemüht sich um eine erste einfache Zusammenfassung dieser Ergebnisse.

Erfasst sind rund 18200 lateinische Lemmata und 12500 lateinische Redewendungen, für die das Lexikon auf jeweils eine Blick zeigt, mit welchen Interpretamenten sie in den jeweils ältesten Sprachstufen der germanistischen Einzelsprachen gleichgesetzt werden. Der beachtliche Zahl der - in der Auswahl durch die Vorlagen bestimmten Lemmata entsprechen die mehr als 100000 Interpretamente. Diese dürften auf einer Grundlage von vielleicht einer halben Million Belegen beruhen. Für das Gotische, Althochdeutsche, Altniederfränkische und Altsächsische sind die Übersetzungsgleichungen vollständig aufgenommen, für das Altenglische, Altfriesische und Altnordische bestehen leider noch Lücken.

(E?)(L?) http://www.koeblergerhard.de/lateinischgermanistischeswoerterbuch/Vorwort-lat-germ.doc
Vorwort

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z.

(E?)(L?) http://www.koeblergerhard.de/lateinischgermanistischeswoerterbuch/lat-germ-Abk.doc
Abkürzungsverzeichnis

Geordnet ist das Wörterbuch streng alphabetisch. Der einzelne Artikel besteht aus dem Lemma, dann folgen die germanistischen Übersetzungsgleichungen in der Reihenfolge: Gotisch, Althochdeutsch, Altniederfränkisch, Altsächsisch, Altenglisch, Altnordisch und Altfriesisch. In den jeweiligen Sprachen werden die wichtigsten neuhochdeutschen Bedeutungsangaben der germanistischen Übersetzungsgleichungen gegeben sowie daran anschließend die Sigle der Quelle, welcher die Übersetzungsgleichung entnommen wurde (außer in altenglischen, altnordischen und altfriesischen Übersetzungesgleichungen mit Ausnahme von Glossen). Die Bedeutung der Sigle ist in einem eigenen

(E?)(L?) http://www.koeblergerhard.de/lateinischgermanistischeswoerterbuch/lat-germ-Siglen.doc
Siglenverzeichnis erklärt.

Als für die Erstellung von Word-Dokumenten in meiner Schrift „Times German“ notwendige Sonderschriftarten können von jedermann jederzeit heruntergeladen werden

Tmsgerno.ttf Times German Normal
Tmsgerbd.ttf Times German Bold (halbfett)
Tmsgerit.ttf Times German Italic (kursiv)
Tmsgerbi.ttf Times German Bold Italic (halbfett kursiv)
Times German Zip-Datei (enthält alle obigen Fonts).

Derzeit ist leider eine einwandfreie Umsetzung aller Zeichen dieser Schrift durch Acrobat Writer und Acrobat Distiller von Adobe noch nicht gewährleistet, so dass in den pdf-Dateien an einzelnen Stellen unrichtige Zeichen erscheinen.


L

latin-phrases - Latin Phrases

(E?)(L?) http://www.latin-phrases.co.uk/

Looking for a famous Latin phrase? Latin-Phrases.co.uk has one of the best collections of Latin phrases, sayings and expressions.
On this site, we've grouped Latin phrases into five categories: As you might have noticed, the difference between bordering categories is smudged at best. So, if you you cannot find a suitable phrase in, say 'Latin Quotes', try 'Latin Sayings' or 'Latin Phrases'.
If, having browsed through the site, you still cannot find the Latin phrase you are looking for, check out our Latin Translations page.
Cura ut valeas!

Latin Phrases: Absurd | Achievement | Age | Arguments | Art | Barbars | Begin, End | Belief, Trust | Caution | Certainty | Competition | Conscience | Corruption | Courage | Custom | Criticism | Danger | Death | Drinking | Family | Funny | Inspirational | Insults | Legal | Court of Law | Crime | Judge | Law | Education | Logic | Love (Conditional Love) | War | Philosophy | Religion

Latin abbreviations | Latin mottos | Latin terms | Latin phrases dictionary | Latin translation


(E?)(L?) http://latin-phrases.co.uk/abbreviations/

Latin Abbreviations


(E?)(L?) http://latin-phrases.co.uk/mottos/

Latin Mottos
Country Latin Mottos | Canadian Latin Mottos | UK Latin Mottos | US Latin Mottos | US State Mottos
Canadian University Mottos | UK University Mottos | US College Mottos
Military Latin Mottos


(E?)(L?) http://latin-phrases.co.uk/terms/

Latin Terms
Latin Botanical Terms | Latin Censorship Terms | Latin Drinking Terms | Latin Family Terms
Latin Legal Terms | Latin Terms: Law | Latin Terms: Court | Latin Crime Terms
Latin Medical Terms | Latin Medical Abbreviations
Latin War Terms


(E?)(L?) http://latin-phrases.co.uk/dictionary/

Latin Phrases Dictionary
Latin Phrases, Sayings: A | Latin Phrases, Quotes: B | Latin Phrases, Quotes: C | Latin Phrases, Maxims: D | Latin Phrases, Quotes: E | Latin Phrases, Remarks: F | Latin Phrases, Quotes: G | Latin Phrases, Locutions: H | Latin Phrases, Axioms: I | Latin Phrases, Bywords: L | Latin Phrases, Adage: M | Latin Phrases, Proverbs: N | Latin Phrases, Excerpts: O | Latin Phrases, Idioms: P | Latin Phrases, Aphorisms: Q | Latin Phrases, Terms: R | Latin Phrases, Dictum: S | Latin Phrases, Words: T | Latin Phrases, Quotes: U | Latin Phrases, Sayings: V


M

Manet in pectus domesticus (W3)

(E6)(L1) http://www.commtec.de/wb/


(E?)(L1) http://www.logos.it/dictionary/owa/sp?lg=LA
Leider habe ich diese lateinische Zitat weder online noch offline gefunden. Auch ein paar "alte Lateiner" kannten es nicht. Einzeln heisst "Manet" vohl "er bleibt" ("manere" = "bleiben"), "pectus" = ""Brust", "Inneres" und "domesticus" = "häuslich", "einheimisch".
Das ergibt also etwa "In seinem Inneren bleibt er häuslich". Ob das nun als "engstirnig" oder "heimatverbunden" oder "Im Grunde ist er ein häuslicher Typ" bedeuten soll, kann ich nicht ermessen.

Vielleicht kann hier ein Besucher weiter helfen.

Mulus mulum (W3)

(E2)(L2) http://www.blueprints.de/wortschatz/
Wenn Sie das "mulus mulum" spielen, dann loben Sie, um wieder gelobt zu werden. Dies ist eine veraltete, besonders zu Gotthold Ephraim Lessings Zeiten verbreitete Redensart. Heute bezeichnet man diese Haltung als "fishing for compliments".
(© blueprints Team)

N

Nec pluribus impar (W3)

Non inégal à plusieurs (soleils).
C'est-à-dire: Supérieur à tout le monde, au-dessus du reste des hommes. Orgueilleuse devise de Louis XIV, qui aviat pour emblème le soleil.

O

O dulce nomen libertatis! (W3)

Lat. "O dulce nomen libertatis!" = dt. "O süßer Name Freiheit" findet man bei Cicero in seinem Werk "In Verrem" (2,5,163).

Erstellt: 2010-10

Odi et amo (W3)

Lat. "Odi et amo" = dt. "Ich hasse und liebe (Lesbis) zugleich" findet man bei Catull in seinem Werk "Carmina" (85).

Erstellt: 2010-10

P

Pages Roses
Dans les Pages Roses (W2)

Die mir vorliegende Buchausgabe des "Petit Larousse en couleurs" (Ausgabe 1990) besteht im Wesentlichen aus zwei grossen Teilen. Der erste Teil heisst "Partie Langue", der zweite Teil heisst "Partie Noms Propres" (in dem z.B. Personen und Länder aufgeführt sind). Daneben gibt es ein paar einleitende Seiten zur Grammatik und am Ende ein paar blaue Seiten "L'Europe et le Monde".

Zwischen den beiden grossen Buchblöcken jedoch gibt es eine paar "rosa Seiten" mit der Überschrift: "Locutions Latines, Greques et Étrangères". Hier findet man also lateinische, griechische und sonstige eingewanderte Redewendungen.

Möglicherweise kann man unter "Pages Roses" auch noch andere Bedeutungen assoziieren. Aber hier wird genau auf diese "rosa Seiten" im "Petit Larousse" angespielt.

Beispiele:

ab imo tempore | ab irato | ab ovo | ab urbe condita | abusus non tollit usum | abyssus abyssum invocat | acta est fabula | ad augusta per angusta | ad honores | adhuc sub judice lis est | ad limina apostolorum | ad litteram | ad majorem Dei gloriam | ad referendum | ad rem | ad usum Delphini | ad vitam aeternam | aequo animo | aere perennius | age quod agis | alea jacta est | alma mater | anno aetatis suae | a novo | aperto libro | argumentum baculinum | ars longa, vita brevis | a sacris | asinus asinum fricat | audaces fortuna juvat | aura popularis | auri sacra fames | aut Caesar, aut nihil | ave Caesar, morituri te... | beati pauperes spiritu | beati possidentes | bis dat qui cito dat | bis repetita placent | bonum vinum laetificat cor... | carpe diem | castigat ridendo mores | caveant consules | cedant arma togae | compos sui | consensus omnium | contraria contrariis curantur | credo quia absurdum | cuique suum | de auditu | de gustibus et coloribus... | delenda Carthago | de minimis non curat praetor | deo gratias | de omni re scibili, et... | desinit in piscem | divide ut reges | dixi | doctus cum libro | donec eris felix, multos... | dulce et decorum est pro... | dura lex sed lex | ejusdem farinae | ense et aratro | errare humanum est | exegi monumentum aere... | exempli gratia | ex nihilo nihil | ex professo | facit indignatio versum | fama volat | felix qui potuit rerum... | festina lente | fiat lux | fluctuat nec mergitur | fugit irreparabile tempus | genus irritabile vatum | gloria victis | homo homini lupus | homo sum: humani nihil... | horresco referens | ignoti nulla cupido | in aeternum | in cauda venenum | in fine | in hoc signo vinces | in limine | in medias res | in medio stat virtus | in saecula saeculorum | intelligenti pauca | ira furor brevis est | is fecit cui prodest | ita diis placuit | ita est | ite, missa est | judicatum solvi | jure et facto | jus est ars boni et aequi | labor omnia vincit imrobus | lato sensu | laudator temporis acti | lex est quod notamus | loco citato | magister dixit | major e longuinquo reverentia | malesuada fames | margaritas ante porcos | medice, cura te ipsum | mens agitat molem | mens sana in corpore sano | minima de malis | mirabile visu | more majorum | morituri te salutant | mors ultima ratio | multi sunt vocati, pauci... | nascuntur poetae, fiunt... | naturam expelles furca... | natura non facit saltus | nec pluribus impar | ne quid nimis | nihil (ou nil) obstat | nil admirari | nil novi sub sole | nolens, volens | non bis in idem | non decet | non erat his locus | non licet omnibus adire... | non, nisi parendo, vincitur | non, nova, sed nove | non omnia possumus omnes | non possumus | nulla dies sine linea | nutrisco et exstinguo | oderint, dum metuant | odi profanum vulgus et arceo | o fortunatos nimium, sua si... | oleum perdidisti | omne tulit punctum, qui... | omnia vincit amor | omnis homo mendax | opere citato | o sancta simplicitas | o tempora! o mores! | panem et circences | Parcere subjectis et debellare... | par pari refertur | parturiunt montes; nascetur... | paulo majora canamus | per fas et nefas | perinde ac cadaver | per jovem! | plaudite cives! | post hoc, ergo propter hoc | potius mori quam foedari | primum vivere, deinde philosophari | primus inter pares | prolem sine matre creatam | pro memoria | pro rege saepe; pro patria semper | punica fides | qualis artifex pereo! | quandoque bonus dormitat Homerus | quia nominor leo | qui bene amat, bene castigat | quid novi? | qui habet aures audiendi, audiat | qui nescit dissimulare, nescit regnare | qui scribit, bis legit | quis, quid, ubi, quibus auxiliis... | quod erat demonstrandum | quo non ascendet | quos ego | quot capita, tot census | rara avis in terris | redde Caesari quae sunt Caesaris... | requiescat in pace! | res judicata pro veritate habetur | res, non verba | res nullius | retro Satana! | salus populi suprema lex esto | sapiens nihil affirmat quod... | scribitur ad narradum, non ad... | servum pecus | similia similibus curantur | sint ut sunt, aut non sint | sit tibi terra levis | si vis pacem, para bellum | sol lucet omnibus | spiritus promptus est caro autem... | spiritus ubi vult spirat | stans pede in uno | Suave mari magno | sublata causa, tollitur effectus | summum jus, summa injuria | suo tempore | sursum corda | sustine et abstine | sutor, ne supra crepidam | taedium vitae | tantae molis erat... | tarde venientibus ossa | tempus edax rerum | tenere lupum auribus | terminus ad quem... | testis unus, testis nullus | timeo Danaos et dona ferentes | timeo hominem unius libri | trahit sua quemque voluptas | tu es ille vir | tu Marcellus eris! | tu quoque , fili! | ubi bene, ibi patria | ubi solitudinem faciunt, pacem... | ultima forsan | una salus victis | unguibus et rostro | ut fata trahunt | uti, non abuti | ut supra | vade in pace | vade retro, Satana | vae soli! | vae victis! | vanitas vanitatum, et omnia vanitas | variorum | varium et mutabile | veni, vidi, vici | verba volant, scripta manent | veritas odium parit | vir bonus, dicendi peritus | vis comica | vitam impendere vero | vive valeque | vixit | volenti non fit injuria | vox clamantis in deserto | vulnerant omnes, ultima necat

(E1)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/203530203X/etymologiepor-21


(E?)(L?) http://www.cledut.net/pagesroses.htm

"Les pages roses" - Annexe au dictionnaire xyloglotte
Cette page est réservée aux faux proverbes latins ou aux traductions sauvages à la Desproges (exemple in Dictionnaire superflu à l'usage de l'élite et des bien nantis : alea jacta est, on est très bavard à la gare de l'Est ; ecce homo, voici la lessive). Ce n'est qu'un début, à vos contributions !


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=7&content=Pages Roses
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Frz. "Pages Roses" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2011-02

Q

Quidquid id est, timeo Danaos et dona ferentes (W3)

Lat. "Quidquid id est, timeo Danaos et dona ferentes" = dt. "Was auch immer es ist, ich fürchte die Danaer (Griechen), auch wenn sie Geschenke bringen" findet man bei Vergil in seinem Werk "Aeneis" (Laokoon) (2,49).

Erstellt: 2010-10

R

S

Si tacuisses, philosophus mansisses
Hättest Du geschwiegen, wärst Du Philosoph geblieben (W3)

Diese fast 1.500 Jahre alte Bonmot stammt von dem Philosophen Boethius (ca. 475–525 n. Chr.) und bezeichnet damit die Tradition des Schweigens als potemkinsches Dorf.

(E3)(L1) http://www.redensarten-index.de/register/s.php


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_geflügelter_Worte/S


T

U

V

W

X

Y

yuni
Latin Quotes and Phrases

(E?)(L?) http://www.yuni.com/library/latin.html
Words of Wisdom
By Yuni Words of Wisdom.

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
VA Staat Vatikanstadt, Estado de la Ciudad del Vaticano, État de la Cité du Vatican, Stato della Città del Vaticano, State of the Vatican City
Zitat, Cita, Citation, Citazione, Quotation

A

B

Bartels, Klaus (Autor)
Jahrtausendworte in die Gegenwart gesprochen

(E?)(L?) http://www.kohlibri.de/xtcommerce/product_info.php/products_id/667529

Ausgew., übertr. u. vorgest. v. Klaus Bartels
2011. 199 Seiten 215 mm
Gebunden

Klaus Bartels ist einer der feinsinnigsten und amüsantesten Philologen, seine Kolumnen in der NZZ sind moderne Klassiker. In seinem neuen Buch präsentiert er Jahrtausendworte Sätze, die in der Antike gesprochen wurden und durch die Epochen hindurch nichts von ihrer Kraft und Schönheit verloren haben. Er zeigt, wo sie herkommen, was sie einmal bedeuteten und warum sie uns noch immer ansprechen. Ein Buch für jeden, der mehr über Sprache und ihren geheimen Zauber erfahren möchte.

Autorenportrait:

Klaus Bartels, Jahrgang 1936, Dr. phil., Altphilologe und Philosoph, hat im Verlag gearbeitet, Latein unterrichtet und jahrzehntelang 'Streiflichter aus der Antike' und 'Wortgeschichten' in der 'Neuen Zürcher Zeitung' veröffentlicht. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, unter anderem 'Roms sprechende Steine. Inschriften aus zwei Jahrtausenden' (3. Aufl. 2004). 2004 wurde Klaus Bartels zusammen mit Reiner Kunze mit dem Jahrespreis der Stiftung für Abendländische Ethik und Kultur ausgezeichnet.


Erstellt: 2014-10

Bartels, Klaus (Autor)
Roms sprechende Steine
Inschriften aus zwei Jahrtausenden.

Inschriften an Obelisken, Brunnen, Tempeln, Basiliken, Triumphbögen, Brücken, Palästen, Bürgerhäusern, Statuen und Grabmälern.

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3805344783/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3805344783/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3805344783/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3805344783/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3805344783/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3805344783/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 308 Seiten
Verlag: Philipp von Zabern; Auflage: 4., Aufl. (26. April 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN 978-3-8053-2690-2


Kurzbeschreibung

4. durchgesehene und ergänzte Auflage! Roms Inschriften lassen Kaiser, Päpste und Künstler, ja selbst die Obelisken »live« zu uns sprechen. Klaus Bartels hat sie als erster gesammelt, zeilengetreu übersetzt und durchgehend erläutert. Sein allseits gerühmtes Standardwerk erschließt diesen steinernen Stadtführer gerade auch den Freunden der Ewigen Stadt, die nicht fließend lateinisch träumen. »Ein so sorgfältig komponiertes Buch, das mit hoher Präzision steinerne Zeichen zu neuem Leben erweckt, ist wahrhaftig ein Jahrhundertbuch.

Über den Autor

Klaus Bartels, Jahrgang 1936, Dr. phil., Altphilologe und Philosoph, hat im Verlag gearbeitet, Latein unterrichtet und jahrzehntelang 'Streiflichter aus der Antike' und 'Wortgeschichten' in der 'Neuen Zürcher Zeitung' veröffentlicht. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, unter anderem 'Roms sprechende Steine. Inschriften aus zwei Jahrtausenden' (3. Aufl. 2004). 2004 wurde Klaus Bartels zusammen mit Reiner Kunze mit dem Jahrespreis der "Stiftung für Abendländische Ethik und Kultur" ausgezeichnet.


(E?)(L?) http://www.amici-online.eu/Cursor_05

...
Mit dem „Bartels“ hat die hermeneutische Not nun ihr Ende und sind alle neugierigen und hellhörigen Freunde der Ewigen Stadt eingeladen, in diesen Inschriften aus zwei Jahrtausenden einmal Senat und Volk, Kaiser und Päpste, Künstler und Literaten, sozusagen „Rom selbst“, sprechen zu hören.

In zweihundert Inschriften aus dem inneren Stadtbereich zwischen Porta del Popolo im Norden und Porta S. Paolo im Süden, Peterskirche im Westen und Lateranbasilika im Osten erschließt Bartels das Augenfällige, historisch, religionsgeschichtlich, baugeschichtlich, kunstgeschichtlich Interessante, Beziehungsreiche, auch einiges Versteckteres, das zu entdecken lohnt. Die Inschriften sind auf 14 „Gänge“ verteilt, die vom Kapitol und dem Forumsbezirk samt Kolosseum im Uhrzeigersinn über das Marsfeld, den Pincio, den Quirinal, den Esquilin, den Lateran und den Aventin schließlich nach Trastevere und zum Vatikan führen.
...


Erstellt: 2012-05

Bayer, Karl (Autor)
Expressis Verbis
Lateinische Zitate für alle Gelegenheiten

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3491962609/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3491962609/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3491962609/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3491962609/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3491962609/etymologpor09-20
Broschiert: 620 Seiten
Verlag: Patmos (15. Juni 2009)
Sprache: Deutsch, Latein


Kurzbeschreibung
Sie würden gerne mal so richtig fluchen, ohne dass Ihr Umfeld daran Anstoß nimmt und Sie zudem noch für einen sehr gebildeten Menschen hält? Wie wäre es dann mit einem herzhaften »Pro Iuppiter, tu homo adigis me ad insaniam!« Oder Sie möchten bei einem Geschäftsessen Ihren Chef beeindrucken? Dann weisen Sie ihn doch darauf hin, dass »Consilium rerum omnium sapiens, non exitum spectat.« Mit einem passenden lateinischen Zitat an der richtigen Stelle lässt sich so manche Unterhaltung würzen. Karl Bayers umfangreiche Sammlung lateinischer Zitate zu allen Lebenslagen ist eine wahre Fundgrube sinnreicher Sprüche von humorvoll bis philosophisch bietet sie eine Fülle von Aphorismen, so bunt wie das Leben selbst.


Bayer, Karl
Nota bene!
Das lateinische Zitatenlexikon

(E?)(L?) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3491960959/etymologporta-20


(E?)(L?) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3491960959/etymologety0f-21


(E?)(L?) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3491960959/etymologetymo-21


(E?)(L?) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3491960959/etymologety0d-21


(E?)(L?) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3491960959/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 676 Seiten
Verlag: Patmos; Auflage: 1 (Juni 2003)
Sprache: Deutsch


Über das Produkt
Lateinische Zitate für alle Lebenslagen
3000 lateinische Zitate samt deutscher Übersetzung und genauen Quellenangaben aus allen Lebensbereichen. Eine faszinierende Lektüre für Freunde der Antike und eine Fundgrube für all jene, die das treffende lateinische Wort suchen. Karl Bayer ist Altphilologe und hat zahlreiche Publikationen zu Fragen der Didaktik und Klassischen Philologie verfasst. Mit 3000 Zitaten, Redewendungen, Aphorismen und Sentenzen zu allen Lebensbereichen bietet dieses Standardwerk ein buntes Gemenge von Geistesblitzen aus den verschiedensten Zeiten, Verhältnissen und Zusammenhängen. Schmunzelnd, belächelnd oder bedauernd, ratend oder warnend geben die berühmten antiken Autoren wie Caesar, Ovid oder Seneca ihre Lebensweisheiten zum besten.


Bury, Ernst (Hrsg.)
In medias res
Das Lexikon der lateinischen Zitate

(E?)(L?) http://www.humanitas-book.de/

Beschreibung

Sich treffend und überzeugend ausdrücken zu können, verschafft Einfluss und Bewunderung. Die lateinische Sprache stellt dafür einen gewaltigen Zitatenschatz bereit, der zu (fast) allen Lebenslagen prägnante Aussagen parat hat. Dieses Lexikon enthält 7.000 davon - sauber sortiert nach den verschiedensten Themenbereichen. 2013. 863 S., Reg., geb. Anaconda.


Erstellt: 2014-03

C

D

Digitale Bibl. DB000027
In Medias Res
(3., überarbeitete und erweiterte Ausgabe)
Herausgegeben von Ernst Bury

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3898531279/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3898531279/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3898531279/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3898531279/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3898531279/etymologpor09-20


(E?)(L1) http://www.digitale-bibliothek.de/band27.htm

Das »Lexikon lateinischer Zitate und Wendungen« macht den großen Schatz lateinischer Sentenzen, Sprichwörter, Aphorismen, Rechtsregeln, Wahlsprüche und »geflügelter Worte« im Original und in deutscher Übersetzung zugänglich. Die um 8.399 Redewendungen erweiterte Neuausgabe enthält nun 26.005 Eintragungen und ist damit die bei weitem umfangreichste Sammlung ihrer Art. Erfasst sind Texte der römischen Antike, des Mittelalters und der Neuzeit - von Plautus und Martial bis hin zu Asterix-Zitaten. Ebenso wurden die Wahlsprüche von Staaten und Städten sowie juristische und kirchliche Formeln berücksichtigt.

Zeilengenaue Quellenangaben weisen die Herkunft jedes Zitats nach. Wo immer möglich, sind den wörtlichen Übersetzungen die entsprechenden deutschen Sprichwörter hinzugefügt. So ist das Lexikon eine nahezu unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der lateinische Zitate benutzen will, und ein überaus nützliches Werkzeug für all jene, die ihre Herkunft und Bedeutung ermitteln möchten.

»Dank der Volltextsuche genügt es, sich an irgendein Bruchstück einer lateinischen Wendung zu erinnern, um das Original auf den Bildschirm zu bringen.«


E

F

Flaucher, Stephan (Herausgeber)
Martial - Epigrammata, Epigramme

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/315019802X/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/315019802X/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/315019802X/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/315019802X/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/315019802X/etymologpor09-20
Broschiert: 133 Seiten
Verlag: Reclam, Ditzingen (15. November 2010)
Sprache: Latein, Deutsch


Kurzbeschreibung
Martials unübertroffene Kunst, die ihn zum Klassiker des Epigramms gemacht hat, geißelt witzig, ironisch und pointenreich menschliche Laster und altbekannte Typen - und ist ein Grund dafür, dass die kurzen und kurzweiligen Texte Eingang in den Lektürekanon des Lateinunterrichts gefunden haben. Die vorliegende Auswahl bietet einen repräsentativen Querschnitt aus dem umfangreichen Gesamtwerk des Dichters.

Über den Autor
Marcus Valerius Martialis war ein römischer Dichter. Er wurde etwa 40 n. Chr. in Bilbilis im heutigen Spanien geboren und starb dort etwa 102. Von 64 bis 98 lebte er in Rom.


(E?)(L?) http://www.reclam.de/trck/nl/1292/detail/978-3-15-019802-5


Erstellt: 2010-11

G

H

I

J

K

Kasper, Muriel
Reclams Lateinisches Zitaten-Lexikon

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3150104785/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3150104785/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3150104785/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3150104785/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3150104785/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Reclam, Ditzingen; Auflage: 5., durchgesehene Auflage. (Juni 2007)
Sprache: Deutsch, Latein


Aus der Amazon.de-Redaktion
Der Besitz eines lateinischen Zitatenlexikons hat viele Vorteile: erstens sieht es gut aus im Bücherschrank, zweitens kann man nach verständisvollem Nicken heimlich nachsehen, was ein vermeintlich schlauerer Zeitgenosse, der mit lateinischen Sprüchen zu glänzen versuchte, eigentlich sagen wollte. Drittens kann man sich selbst besser aussehen lassen, wenn man für den einen oder anderen Anlass den rechten lateinischen Spruch in die Konversation einfließen lässt, vor allem, wenn man dazu noch weiß, woher er ursprünglich stammt.

Dieses Bändchen von Muriel Kasper - hier in seiner dritten, verbesserten Auflage - bietet jedoch noch einiges mehr: es ist handlich genug, um fast überallhin mitgenommen zu werden, es verfügt über eine gute Auswahl an bekannten, repräsentativen und auch unbekannteren Zitaten, die wörtlich übersetzt sind, die, wenn möglich, mit entsprechenden deutschen Sprichwörtern in Beziehung gesetzt werden und wenn nötig, aus ihrem ursprünglichen Kontext heraus erklärt werden.

Die Autorin hat sorgfältig alle Quellen studiert und bemüht sich, von der jeweils ältesten ausgehend die wichtigsten Belegstellen kurz, knapp und präzise anzugeben. Sie zitiert ausschließlich wörtlich und hilft mit zwei praktischen Schlagwortregistern in Lateinisch und Deutsch, im Volksmund ungenau wiedergegebene Stellen schnell zu finden. Darüber hinaus erleichtert der streng alphabetische Aufbau des Werkes das Auffinden im Wortlaut bekannter Stellen. Auf diese Weise ist ein wunderbares Büchlein entstanden, das zum Blättern, Schmökern und Lesen einlädt, das vielfältige Anreize bietet, verschüttete Lateinkenntnisse auszugraben und sich vielleicht auch dem einen oder anderen Schriftsteller ein wenig näher zu widmen.
Burkhard Steinmüller


(E?)(L?) http://www.reclam.de/detail/978-3-15-010478-1

Geb. Format 9,6 x 15,2 cm. 432 S.
ISBN: 978-3-15-010478-1
EUR (D): 16,90
Jetzt in 4. Auflage ! "Es macht einfach Spaß, in diesem zweisprachigen Bändchen zu schmökern. Die Lust auf Latein wächst." (Badische Neueste Nachrichten)

"Ein ebenso handlicher wie sauber gearbeiteter Band, der nicht nur die Freunde der Antike erfreuen wird." (Main Echo)


Kudla, Hubertus (Herausg.)
Lexikon der lateinischen Zitate

(E?)(L?) http://www.chbeck.de/Kudla-Lexikon-lateinischen-Zitate/productview.aspx?product=19891

3500 Originale mit Übersetzungen und Belegstellen
3., durchgesehene Auflage 2007. 603 S.: Paperback
ISBN 978-3-406-47580-1
Erschienen: 15.02.2007

Dieses moderne Lexikon umfasst mehr als 3.500 lateinische Zitate, Sprichwörter, Begriffe und Sentenzen einschließlich der deutschen Übersetzung; es bietet die Möglichkeit, unter deutschsprachigen Leitbegriffen wie etwa „Arbeit“, „Glück“ und „Liebe“ nach jenen lateinischen Wendungen zu suchen, die Eingang in unser kulturelles Gedächtnis gefunden haben. Natürlich findet man mit Hilfe des umfassenden Registers auch das eigene „Lieblingszitat“, seine deutsche Übersetzung und darüber hinaus sinnverwandte lateinische Formulierungen mit Erläuterungen und Belegstellen – ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Handbibliothek.


Erstellt: 2016-11

L

Leuthner, Roman (Autor)
Latein für Führungskräft
Die 500 berühmtesten Zitate

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3709300401/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3709300401/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3709300401/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3709300401/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3709300401/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3709300401/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Linde, Wien (2004)
Sprache: Deutsch, Latein


Kurzbeschreibung
Führungskräfte kommen nahezu tagtäglich in die Verlegenheit, eine Rede, ein Grußwort halten oder einen persönlichen Brief schreiben zu müssen. In diesem Buch finden sie die berühmtesten lateinischen Zitate, mit denen sich derartige Anlässe trefflich würzen lassen - logisch aufgegliedert nach den entsprechenden Situationen. Darüber hinaus wird der Leser mit den Zitaten nicht allein gelassen, sondern bekommt weiter führende Informationen, die sich ebenfalls geschickt in den jeweiligen Vortrag einbauen lassen. Das fördert das Vergnügen bei Vortragenden und Zuhörern um ein Weiteres.

Praesis, ut prosis, non ut imperes
Steh an der Spitze, um zu dienen, nicht um zu herrschen.
(Bernhard von Clairvaux, 1090-1153)

Über den Autor
Dr. Roman Leuthner, gelernter Wirtschaftsjournalist, arbeitet als Verlagsleiter "Redaktionen, DTP, Contents" in einem mittelständischen Verlag in der Region München. Als solcher ist er ständig damit konfrontiert, vor unterschiedlichem Publikum sprechen zu müssen. Latein gehörte innerhalb seines Studiums zu seinen Pflichtfächern, die Liebe zu dieser Sprache ist ihm jedoch erhalten geblieben.


Erstellt: 2012-05

M

Martial (Autor) / Williams, Craig A. (Herausgeber)
Martial's Epigrams Book Two

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/0195155319/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/0195155319/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/0195155319/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/0195155319/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/0195155319/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Oxford Univ Pr; Auflage: New Ed (1. Januar 2004)
Sprache: Englisch


Kurzbeschreibung
This edition provides an English translation of and detailed commentary on the second book of epigrams published by the Latin poet Marcus Valerius Martialis. The past ten years have seen a resurgence of interest in Martial's writings. But contemporary readers are in particular need of assistance when approaching these epigrams, and until now there has been no modern commentary dedicated to Book II. This new commentary carefully illuminates the allusions to people, places, things, and cultural practices of late first-century Rome that pervade Martial's poetry. It analyzes the epigrammatist's poems as literary creations, treating such topics as the structure of the individual poems and of the book as a whole, and the influence of earlier texts on Martial's language and themes.


(E?)(L?) http://www.vox-latina-gottingensis.de/origueb/martiue.htm
Original und Nachdichtung: Martials Epigrammata

Erstellt: 2010-04

Mylius, Marc
Die perfekten lateinischen Zitate
Sprüche und Sprichwörter

(E?)(L?) http://www.froelichundkaufmann.de/Aktueller-Newsletter/Die-perfekten-lateinischen-Zitate-Sprueche-und-Sprichwoerter.html
marixverlag
256 Seiten
12,5 x 20 cm
Gebundene Ausgabe
Sprache: Deutsch
Wiesbaden 2004.

Diese Sammlung lateinischer Redewendungen und Zitate stellt für alle Liebhaber einer gepflegten Konversation eine unübertroffene Fundgrube dar. Sie verfügt über eine repräsentative Auswahl bekannter Zitate, erklärt, wenn möglich, deren Herkunft und historischen Kontext.

(SA) 12,5 x 20 cm, 256 S., geb.

N

O

P

Q

R

S

Sellner, Alfred
Latein im Alltag
Sentenzen, Sprichwörter, Phrasen, Redewendungen, Formeln, Zitate

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/392812711X/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/392812711X/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/392812711X/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/392812711X/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/392812711X/etymologpor09-20
VMA-Verlag , Wiesbaden
132 Seiten

T

U

V

W

Weeber, Karl-Wilhelm
Schlag nach bei Caesar
Das passende lateinische Zitat für alle Fälle

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3485009113/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3485009113/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3485009113/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3485009113/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3485009113/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 255 Seiten
Verlag: Nymphenburger (September 2002)
Sprache: Deutsch


Aus der Amazon.de-Redaktion
"Carpe diem": Ja, hätte ich damals den Tag genutzt, sagt mancher Pennäler von einst - und blättert wehmütig in dieser hinreißenden Sammlung von 2.000 lateinischen Sprüchen und Lebensweisheiten. "Veni, vidi, vici"? Wohl nicht immer, sagt ernüchternd die Erinnerung an vergangene Lateinstunden. Aber: "Nemo potest omnia scire - Niemand kann alles wissen", und so ist es ein ausgesprochenes Vergnügen, sich von den sprachlichen Diamanten, die seit über 2.000 Jahren funkeln, höchst erfolgreich beeindrucken zu lassen.

Ob von Caesar, Cicero oder Horaz, Ovid, Tacitus oder Vergil: Die Aphorismen, Sentenzen und Motti kommen keineswegs aus der verstaubten Mottenkiste. Im Gegenteil, vieles klingt aktueller denn je: "Omnia venalia Romae - In Rom ist alles käuflich" oder "Nulla salus bello - Kein Heil liegt im Krieg". Früher wie heute wird Gewinn willkommen geheißen: "Salve lucrum!" Profit bringt gute Laune: "Lucrum gaudium". Und früher wie heute möchte man manchmal rufen: "O tempora, o mores".

"Omnia mutantur", gewiss, alles verändert sich, aber lateinische Sprüche in Texten und Gesprächen, waren und sind wie ausgesucht seltene Kräuter in gewohnter Alltagssuppe. Sie "verleihen dem Gesagten historische Gravidität und Dignität. Jeder weiß und spürt es, aber nur wenige geben diese Absicht und Wirkung zu", schreibt Autor Karl-Wilhelm Weeber.

Das 250-seitige Nachschlagewerk von A bis Z ist eine Fundgrube für alte und neue Lateiner, für Sprachgewaltige und Sprachgewandte. Nebenbei bietet das Werk auch einen Ausflug in die Geschichte und lateinische Literatur, in die Zeit sprachlicher Kunstwerke und rhetorischen Schliffs. Durch diese Zitate von Business bis Wellness kann der Leser nachempfinden, was die alten Römer meinten, wenn sie sagten: "Oratio cultus animi est" -- Die Rede ist die Zierde des Geistes.
Barbara Wegmann


(E?)(L?) http://www.humanitas-book.de/

Karl-Wilhelm Weeber: Schlag nach bei Caesar
Das passende lateinische Zitat für alle Fälle
Lateinische Redewendungen sind auch heute noch ein festes Bildungsgut. Diese Anthologie ist eine nahezu unerschöpfliche Fundgrube für alle, die lateinische Zitate benutzen wollen: mit über 2.000 berühmten Sprichwörtern, Aphorismen, Sentenzen und Motti im Original und in deutscher Übersetzung mit genauer Quellenangabe. Nicht nur Caesar kommt dabei zu Wort, sondern auch viel zitierte Klassiker wie Horaz, Seneca, Ovid oder Cicero. Auch ein ideales Nachschlagewerk zur Vorbereitung von Reden und Vorträgen.
2002. 256 S., Reg., geb. Nymphenburger.
Bestell-Nr.:68001212


X

Y

Z