Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Mathematik, Matemáticas, Mathématiques, Matematica, Mathematics
Spaß an Mathematik 02

Material



(E?)(L?) http://www.etymologie.info/~e/d_/de-inform.html#Computer


Der dt., frz., engl. "Computer" hat trotz seines hochkomplexen Innenlebens eine recht antiquierte Bezeichnung. Lat. "putare" bezeichnet dt. "einen Baum beschneiden". Dt. "zählen" hieß bei den Römern "rationem putare" frei übersetzt als dt. "entdecke das Verhältnis zwischen den Dingen und mache Schnitte in Holz". Gemeint ist also das Zählen mit Hilfe von Kerbhölzern. Demnach übernimmt der "Computer" die Aufgabe des "Kerbenzusammenzählens". Bereits die Römer kannten anscheinend ein lat. "com-putare" = dt. "zusammenrechnen".

Den einschneidenden Charakter von lat. "putare" findet man auch in:

engl. "account" = "zählen", "Rechnung"

dt. "amputieren" = dt. "ringsherum wegschneiden", "abschneiden" geht zurück auf lat. "amputare", das sich zusammensetzt aus lat. "am-", "ambi-" = dt. "zu beiden Seiten", "ringsum" und lat. "putare" = dt. "schneiden", "beschneiden, von Bäumen", "beschneiden, von Weinstöcken", "reinigen", "putzen", "ordnen" und per genauer Unterscheidung = dt. "überlegen", "erwägen", "berechnen", "vermuten".

frz. "compter" = dt. "berechnen", "zahlen", "das jemandem Zugeteilte", lat. "computare" = "zählen", "rechnen"

dt. "Deputant" = dt. "jemand, der auf ein Deputat Anspruch hat", "Anteilsberechtigter"

dt. "Deputat" = dt. "aus Naturalien bestehender Anteil des Lohns oder Gehalts", "Anteil"

engl. "deputy" = dt. "Stellvertreter", "Abgeordneter", "stellvertretend", "Vize-" ("I shot the sheriff, but I didn't shoot the deputy")

engl. "deputy sheriff" = dt. "Hilfssheriff"

dt. "Deputation" = dt. "Abordnung, die einer politischen Körperschaft im Auftrag einer Versammlung Wünsche oder Forderungen überbringt", "jemandem etwas zuschneiden"

dt. "deputieren" = dt. "abordnen", "jemandem etwas zuschneiden"

dt. "Diskont" = dt. "Zinsvergütung bei noch nicht fälligen Zahlungen", zu ital. "disconto" = dt. "Abrechnung", "Abzug"

dt. "Disput" = dt. "Wortwechsel", "Streitgespräch", zu lat. "disputare" = dt. "nach allen Seiten erwägen", wörtlich "auseinanderschneiden"

saarl. "dischbediere"

dt. "Konto" = dt. "zahlenmäßige Gegenüberstellung", zu lat. "disputare" = dt. "nach allen Seiten erwägen", wörtlich "auseinanderschneiden", zu lat. "computus" = dt. "Berechnung"

dt. "Kontor" = dt. "Handelsniederlassung im Ausland", über dt. "Rechentisch", "Zahltisch" (15. Jh.), dann wurde es zur dt. "Schreibstube" und schließlich zu dt. "Geschäftsraum eines Kaufmanns".

dt. "Kontorist" = dt. "Angestellter in der kaufmännischen Verwaltung"

dt. "Skonto" = dt. "Zahlungsabzug", "Preisnachlass bei Barzahlung", zu lat. "abscondere" = dt. "verbergen", "wegtun" und ital. "contare" = dt. "zählen", "rechnen", das wie frz. "compter" zurück geht auf lat. "computare" = dt. "berechnen".

Methode

Karten - Zuruf - Diskussion - Gruppenarbeit - Präsentation

Fragen zur letzten Stunde

Kurze Zusammenfassung der letzten Stunde

Zahl der Woche: "Zwei"

(E?)(L?) http://www.etymologie.info/~e/@_/@_-z00002.html#Zahl 00002
Zahl 00002 in Alltag und Sprache

Zahlenmenge der Woche: "Z"



Mathematische Disziplin der Woche



Mathematischer Satz

Definition

Satz

Beweis

Fermat-Zahlen und die Primzahlen

Damit läßt sich beweisen, dass es unendlich viele Primzahlen gibt.

(E?)(L?) http://www.etymologie.info/~e/d_/de-zahlen.html#Fermat-Zahlen


Beispiele



Aufgabe



Reserve



Feedback



A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z